Mittwoch 10. Februar 2021, 17 Uhr CET

Moderne Drohnen haben den Kriegsschauplatz betreten und verändern die Natur zukünftiger Konflikte dramatisch. Hochwertige traditionelle Landeinheiten, Artillerie sowie hoch entwickelte Luftverteidigungsfähigkeiten sind sehr anfällig für fortschrittliche Waffen und Konzepte der Drohnenkriegsführung. Darüber hinaus werden Truppen durch die anhaltende Bedrohung durch UAVs demoralisiert. Sowohl der aserbaidschanisch-armenische als auch das syrische Kriegsschauplatz bieten wichtige Erkenntnisse für Militärs, Forscher und Industrie..

Experte

  • Dr. Can Kasapoglu
    Verteidigungsexperte und Militäranalyst und arbeitet als Direktor des Programms für Sicherheits- und Verteidigungsforschung an der in Istanbul ansässigen Denkfabrik EDAM

Form

Digitale Veranstaltung über GoToWebinar, Dauer circa 1 Stunde, in englischer Sprache

Anmeldung

Zur Teilnahme an der digitalen, kostenlosen Veranstaltung klicken Sie bitte hier:

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme. Teilnehmer können Fragen vor und während der Veranstaltung an info@actrans.de senden. Das digitale Ereignis wird zur Verwendung in der Öffent­lich­keits­arbeit von ACTRANS aufgezeichnet.

Zu den Videoaufzeichnungen vergangener digitalen Events.